Spezialtransporte durch Stadtgebiet

Die erste Phase der Anlieferung für den WAZV wird am Montag, den 10. Februar, beginnen und am Freitag, den 14. Februar, beendet sein

Foto: Siwakorn  / stock.adobe.com
Foto: Siwakorn / stock.adobe.com

Für den Bau des neuen Trinkwasserhochbehälters stehen nächste Woche Spezialtransporte durch das Stadtgebiet von Werder (Havel) bevor. Darüber informiert der WAZV Werder-Havelland. Ein erster Bauabschnitt für den Trinkwasserhochbehälter konnte jetzt nach der Sicherung des Übergangsbetriebes während der Bauzeit, dem Teilabbruch des Altbehälters, der Baugrundverbesserung sowie Gründungsarbeiten abgeschlossen werden.

Seit dem 27. Januar wird mit den Vorbereitungen für den Rohbau des neuen Hochbehälters begonnen. Dieser besteht weitgehend aus Stahlbetonfertigteilelementen, die werksmäßig vorgefertigt wurden und die nächste Woche zur Baustelle geliefert werden. Hierfür werden eine Vielzahl an Fahrten von Spezialtransport-Lkw durch das Stadtgebiet von Werder (Havel) erforderlich, die von der A 10 kommend über die Brandenburger Straße, das Stadtzentrum und über den Hohen Weg führen werden.

Die erste Phase der Anlieferung wird am Montag, den 10. Februar, beginnen und am Freitag, den 14. Februar, beendet sein. Dann sind die Wandelemente vor Ort und werden sofort montiert. In einer zweiten Anlieferungsphase werden die Stützen und Deckenelemente, voraussichtlich Mitte März (12. Kalenderwoche), transportiert und eingebaut. Der WAZV bittet alle betroffenen Bürger um Verständnis.

Werder (Havel), 6.02.2020