Glückwunsch zu Schukes Geburtstag

Grußwort von Bürgermeisterin Manuela Saß zum 200. Jubiläum des Werderaner Unternehmens

Bürgermeisterin Saß bei einem Besuch 2019. Foto: hkx
Bürgermeisterin Saß bei einem Besuch 2019. Foto: hkx

Grußwort von Bürgermeisterin Manuela Saß zum 200. Geburstag der Alexander Schuke Orgelbau GmbH:

„Vor 16 Jahren ist Schuke Orgelbau in unser Gewerbegebiet Havelauen gezogen. Zunächst wollten die Werderaner gar nicht glauben, dass ein so bekanntes und traditionsreiches Potsdamer Unternehmen nach Werder kommt. Der Umzug hat unserem Gewerbestandort viel Aufmerksamkeit gebracht. Schuke zeigte klangvoll, was in Werder alles möglich ist. Damals gab es in den Havelauen nur wenige Unternehmen, heute floriert dort ein Gutteil unserer mittelständischen Wirtschaft.

200 Jahre sind eine lange Zeit, wir sind stolz darauf, dass sich immerhin 8 Prozent von Schukes Firmengeschichte bei uns in Werder abgespielt haben. Zahlreiche Orgelrekonstruktionen wurden in Werder erfolgreich abgeschlossen. Mit den Orgeln für den Magdeburger und für den Kaliningrader Dom sind  die beiden größten Orgelneubauten der Firmengeschichte in Werder entstanden. Eine kleine Krise hat das Unternehmen noch stärker gemacht und die Nachfolge wurde mit dem Familiennachwuchs gelungen geregelt.  

Zum 200. Geburtstag möchte ich recht herzlich gratulieren und wünsche dem Unternehmen, dass es seine beeindruckende Geschichte bei uns in Werder lange fortsetzen wird.“

Am 12. September lädt das Unternehmen zu einem Tag der offenen Tür ein, mehr Informationen auf der Schuke-Website.

 

Werder (Havel), 11.09.2020