Unsere Tourist-Information

Unsere Tourist-Information hat ihren Standort in einem geschichtsträchtigen Gebäude, dem Lindowschen Haus. Was hat es damit auf sich? Im 19. Jahrhundert erlebte der Obstbau in Werder seine erste Blüte. Die Obstbauern konnten sich im ausgehenden Jahrhundert teilweise mondäne Anwesen mit aufwändigen Stuckfassaden leisten. Diese Architektur prägt bis heute das Stadtbild, in dem das Lindowsche Haus eine Ausnahme bildet.

Es gilt als eines der letzten erhaltenen Obstbauerngehöfte des alten, urwüchsigen Typs. Ende 2017 begannen Umbau und Sanierung durch die Stadt Werder (Havel). Die denkmalgeschützte Anlage ist mit Tourist-Information und Bürgerservice zum neuen Besucherzentrum der Blütenstadt geworden. 

In unserer Tourist-Information erhalten Sie Informationen über aktuelle Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in der Stadt Werder (Havel) und der Reiseregion Havelland sowie umfangreiche Informationsmaterialien.

Wir unterstützen unsere Gäste gern

  • bei der Planung ihrer Tagesprogramme
  • bei der Vermittlung von Kontakten zu touristischen Leistungsträgern
  • bei der Planung von Stadtführungen.

Anreise

Anfahrt mit dem Fahrrad

Vom Potsdamer Hauptbahnhof sind es mit dem Fahrrad nach Werder 15 Kilometer. Die Anreise lässt sich auch mit einer schönen Radtour verbinden. Werder ist zum Beispiel eine Station des Havelradweges: Der Abschnitt zwischen Potsdam über Werder (Havel) nach Brandenburg an der Havel ist etwa 60 Kilometer lang. Unser 22 Kilometer langer Obstpanoramaweg gehört gerade im Frühling zu den reizvollsten Radwegen in Brandenburg. Zur Baumbüte öffnen Obsthöfe auf der Strecke die Tore.

 

Anfahrt mit dem Bus

Werder ist mit vielen Buslinen gut zu erreichen. Von Potsdam fahren u.a. die Busse 580, 607 und 631 in unsere Stadt. Der 607 nimmt die Strecke über Caputh und Ferch, der Bus 580 fährt weiter nach Bad Belzig. Außerdem, ist Werder mit der Plusbus-Linie 641 mit Beelitz verbunden. Zur Baumblüte fahren zusätzliche Sonderbusse vom Bahnhof Werder aus raus zu den Plantagen. Aktuelle Fahrpläne finden Sie bei der regiobus Potsdam Mittelmark.

 

Anfahrt mit der Bahn

Der Regionalexpress RE1 (Cottbus-Berlin-Magdeburg) ist das Verkehrsmittel der Wahl, um von Berlin aus nach Werder zu kommen. Der RE1 fährt vom Ostbahnhof, Bahnhof Alexanderplatz, Friedrichstraße, Zoologischer Garten, Berlin Hauptbahnhof, Zoo, Charlottenburg, Wannsee und Potsdam nach Werder Bahnhof. Der Fahrplan ist auf der Seite der Deutschen Bahn zu finden.

 

Anfahrt mit dem Schiff

Besonders schön ist die Anfahrt mit dem Schiff. Die Weisse Flotte fährt Fahrgäste von Potsdam über die Havel bis zur Altstadtkulisse der Inselstadt von Werder (Havel). Aktuelle Fahrpläne finden sie bei der Weissen Flotte.

Anfahrt mit dem Auto

Werder ist über den südwestlichen Berliner Ring mit Glindow, Phöben und Groß Kreutz über drei Autobahnanschlüsse zu erreichen. Vom Anschluss Phöben aus ist man nach etwa 10 Minuten Fahrzeit im Stadtzentrum. Die Stadt ist zudem von Süden nach Norden mit der Landesstraße 90 und von Westen nach Osten mit der Bundesstraße 1 überregional angebunden. Beide Straßen kreuzen sich am Rande des Stadtzentrums.

Stadtplan von Werder (Havel)

Stadtplan der Stadt und ihrer Ortsteile mit Straßenverzeichnis, Straßen- und Wegeverbindungen und wichtigen Zielen.

Karte der City

Karte der historischen Altstadt von Werder (Havel) mit der Inselstadt und wichtigen Zielen.